TOP Ö 2.1: Erstellung eines Gesamtplans für die Errichtung landwirtschaftlicher Stallungen - Herr Espelkott

Ausschussmitglied Espelkott fragt, ob es richtig sei, dass man theoretisch auch für die Errichtung landwirtschaftlicher Stallungen einen Flächennutzungsplan für das gesamte Gemeindegebiet erstellen könne, dessen Planungskosten die Gemeinde übernehmen müsse.

 

Bürgermeister Niehues antwortet, dass das richtig sei. Wenn so ein Plan auf Wunsch der Gemeinde für das gesamte Gemeindegebiet erstellt werde und nicht auf Wunsch eines Einzelinteressenten müsse die Gemeinde auch die Kosten tragen.

 

Ausschussmitglied Espelkott erklärt, dass dies möglicherweise die Antwort auf die zuvor gestellten Einwohnerfragen sein könne.