TOP Ö 15.1: Erstellung eines Einzelhandelskonzeptes für die Gemeinde Rosendahl - Bürgermeister Niehues

Bürgermeister Niehues teilt mit, dass der Discounter ALDI im Ortsteil Osterwick seine Verkaufsfläche erweitern wolle. Da dies am aktuellen Standort nicht möglich sei, werde ein neuer Standort gesucht, an dem eine Verkaufsfläche von mindestens 1.000 oder auch 1.200 qm realisierbar sei. Bei Verkaufsflächen von mehr als 800 qm müsse nach Vorgaben der Landesplanung (Landesentwicklungsplan - sachlicher Teilabschnitt großflächiger Einzelhandel) ein Einzelhandelskonzept erstellt werden, durch das zentrale Versorgungsbereiche festgelegt werden, um einen geeigneten Standort zu ermitteln. Verwaltungsseitig sei dazu ein Auftrag an die Firma „BBE Handelsberatung Münster“ erteilt worden. Die Firma werde eine Erhebung aller Verkaufsflächen in Rosendahl vornehmen. Die Presse werde am kommenden Tag darüber berichten. Nach der Sommerpause werde das Konzept dem Ausschuss von der Firma BBE vorgestellt. Nach einer öffentlichen Auslegung müsse dann eine Beschlussfassung des Einzelhandelskonzeptes durch den Rat erfolgen.

 

Ausschussmitglied Kreutzfeldt ist verwundert, weil die Erstellung eines Einzelhandelskonzeptes vor einiger Zeit aus Kostengründen abgelehnt worden sei.

 

Bürgermeister Niehues antwortet, dass es aktuell keine Alternative gebe, wenn man den Standort des ALDI-Marktes in Osterwick erhalten wolle. Die zu erwartenden Kosten für das Gutachten lägen bei etwa 10.500 Euro.