TOP Ö 2.6: Sanierung eines Wirtschaftsweges zu dem Anwesen Schöppinger Straße 62 - 80 - Herr Söller

Ratsmitglied Söller verweist auf den Antrag der Eheleute Neumann auf Bereitstellung von Haushaltsmitteln zur Wiederherstellung der Zuwegung der Schöppinger Straße 62 – 80 in der Ausschusssitzung im Februar diesen Jahres. Diesem Antrag sei nicht entsprochen worden. Dennoch habe er jetzt festgestellt, dass ein Teil des Wirtschaftsweges wiederhergestellt wurde. Er fragt, warum eine teilweise Sanierung erfolgt sei, obwohl der Antrag seinerzeit abgelehnt wurde und warum dann nicht der gesamte Wirtschaftsweg saniert wurde.    

 

Bürgermeister Niehues sagt eine Antwort über das Protokoll zu.

 

 

Antwort:                       Der vorgenannte Wirtschaftsweg hat lediglich eine Spritzdecke erhalten. Das ist günstiger, als wenn die Deckschicht des Weges im nächsten Winter komplett aufbrechen würde und dann wegen der Verkehrssicherungspflicht saniert werden müsste. Aus Kostengründen wurden aber nicht der gesamte Weg sondern nur die schlechten Stellen mit einer Spritzdecke überzogen.