TOP Ö 2.7: Verkaufsstände mit Kriegsspielzeug auf der Osterwicker Kartoffelkirmes - Herr Steindorf

Fraktionsvorsitzender Steindorf teilt mit, dass ihm auf der Osterwicker Kartoffelkirmes aufgefallen sei, dass an mehreren Ständen Kriegsspielzeug als Preis oder auch zum Verkauf angeboten wurde. Das habe offenbar das Interesse vieler Kinder geweckt, so dass auf dem Kinderflohmarkt kaum noch etwas verkauft wurde. Er regt an, in Zukunft bei der Ausschreibung für die Schausteller darauf zu achten, welches Sortiment angeboten werden dürfe.

 

Fachbereichsleiter Homering erklärt, dass seitens der Gemeinde Rosendahl keine Ausschreibung erfolge. Im Gegenteil sei man froh, wenn sich Schausteller von sich aus bereit erklären, an der Kirmes teilzunehmen. In diesem Falle habe Herr Stauvermann die Verhandlungen geführt. Er werde die Anregung von Herrn Steindorf an diesen weiterleiten.